Die Verwendung von Viskosefasern ähnelt wegen der gemeinsamen Basis Cellulose und den damit verbundenen Bekleidungsphysiologischen Eigenschaften den Baumwollfasern. Wegen viel größerer Variationsmöglichkeiten der Fasergeometrie (Länge, Kräuselung, Feinheit, Querschnittsform), übertrifft sie aber in vielen Anwendungseigenschaften die von Baumwollfasern. Bedeutend für die Verarbeitung und damit auch für die Verwendung ist, dass aus Viskose nicht nur Spinnfasern wie bei der Baumwolle zur Verfügung stehen, sondern Filamente (Endlosfasern) hergestellt werden können.